Erste Hilfe Kurse für Kinder

Was ist Pflasterpass®?

Die Pflasterpass gGmbH ist eine gemeinnützige Organisation aus Berlin und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Welt unserer Kinder sicherer zu machen. Unfälle gehören zu den größten Gesundheitsrisiken für unsere Kinder. Alle 18 Sekunden benötigt ein Kind in Deutschland, nach einem Unfall, ärztliche Hilfe. Über 530.000, fast ein Drittel der Kinderunfälle, ereignen sich in Heim und Freizeit.

Hauptziel der Pflasterpass®-Schulungen ist es, Kinder für Unfallgefahren zu sensibilisieren, damit sie im Notfall richtig reagieren- denn Wissen kann retten. Wir wollen z.B. das Absetzen eines Notrufes sowie lebensrettende Sofortmaßnahmen üben, natürlich viele Pflaster kleben und Verbände anlegen. Die Kinder erhalten im Kurs viele Gelegenheiten zum Üben und Ausprobieren, aber auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen um Ängste abzubauen.

Pflasterpass – damit werden aus kleinen Helfern große Helden!

DEKRA Award 2017

Die Pflasterpass gGmbH hat den DEKRA Award 2017 in der Kategorie: Sicherheit zu Hause, für das Projekt: Pflasterpass - Wissen kann retten, gewonnen.

Können Kinder 1. Hilfe?

Viele Eltern, Erzieher und Lehrer stellen sich vielleicht die Frage, ob Kinder überhaupt schon bereit sind für das Thema „Erste Hilfe“ und das richtige Reagieren in Notsituationen.

Laut einer norwegischen Studie sind Kinder bereits ab vier Jahren in der Lage, wichtige Überlebensmaßnahmen zu ergreifen.

Deutschlandweit gibt es jedoch keinen bundesweit einheitlichen Ausbildungs- und Kursstandard für die Erste Hilfe von Kindern ab 4 Jahren.

Die Pflasterpass gGmbH aus Berlin hat aus diesem Grund eine standardisierte Kursszenerie entwickelt, in deren Mittelpunkt das Igelchen, das Maskottchen von Pflasterpass®, steht. Das Pflasterpass-Konzept wird durch geschulte KursleiterInnen angeboten, die auf die Erfahrungen der Pflasterpass®-Experten zurückgreifen können.

Was lernen die Kinder in den Schulungen?

  • die Sensibilisierung für die Gefahren im Alltag
  • die Auseinandersetzung mit den Themen der Unfallprävention
  • das Ausprägen und Erlernen von Verhaltenseigenschaften wie z.B. Hilfsbereitschaft und richtiges Handeln in Unfallsituationen
  • Erste-Hilfe-Grundlagen für ein selbstbewusstes und sicheres Reagieren in Notfallsituationen
Jedes Kind erhält nach der Kursteilnahme einen gestempelten Pflasterpass®.

Welche Kurse gibt es?

Die Kurse richten sich an Kinder zwischen 4 bis 9 Jahren.
Sie sind modular und altersgerecht aufgebaut, mit einer abgestimmten Kursdauer. Pflasterpass – das Seepferdchen der Ersten Hilfe.

Für KiTas und Schulen

Sie möchten für Ihre KiTa (Kindertageseinrichtung), Grundschule oder Pfadfindergruppe einen Pflasterpass®- Erste-Hilfe Kurs buchen?

Gern komme ich mit der Igelchenwelt in Ihre Einrichtung und die Kinder lernen mit viel Spaß und Freude, dass "Erste Hilfe" nicht schwer ist und auch Kinder schon helfen können.

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Pflasterpass®- Erste-Hilfe Kurs in den täglichen Ablauf einzubinden.

Ein Pflasterpasskurs könnte beispielsweise stattfinden:
  • im Rahmen einer Projektwoche "Sicherheit"
  • im Rahmen einer Projektwoche "Fahrradsicherheitstraining"
  • als freiwillige AG außerhalb des Unterrichts
  • als kompletter Lehrgang im Schullandheim oder in der Jugendherberge
Preise:
  • Bronze-Kurs ab 4-5 Jahren: € 60,- pro Gruppe (Dauer: ca. 60 Minuten)
  • Silber-Kurs ab 6-7 Jahren: € 80,- pro Gruppe (Dauer: ca. 120 Minuten)
  • Gold-Kurs ab 8-9 Jahren: € 120,- pro Gruppe (Dauer: ca. 160 Minuten)
  • Materialkosten pro Kind: € 3,00
  • Fahrtkosten: Die Anfahrt innerhalb von Willich ist kostenlos. Außerhalb von Willich erhebe ich eine Pauschale in Höhe von 0,50 € pro Kilometer.

Bei jedem Kurs sollte immer mindestens ein(e) Lehrer(in), Erzieher(in) oder pädagogische Fachkraft anwesend sein.

Teilnehmerzahl:
  • Mindestteilnehmerzahl: 5 Kinder
  • Maximalteilnehmerzahl: 10 Kinder
Es besteht die Möglichkeit, die Teilnahme an einem Pflasterpass-Kurs durch das Bildungs- und Teilhabepaket (§ 28 SGB II) fördern zu lassen.

Für Kindergeburtstage oder Eltern-Kind-Gruppen

Die Pflasterpass®-Kurse können auch in privatem Rahmen stattfinden, z.B. bei einem Kindergeburtstag oder wenn mehrere Eltern Ihre Kinder für einen Bronze-, Silber- oder Gold-Kurs anmelden möchten.
Die Kurse können auch gerne als Eltern-Kind-, Mutter-Kind- oder Vater-Kind-Kurse gestaltet werden. Selbstverständlich können auch die Großeltern oder andere Vetrauenspersonen zusammen mit den Kindern teilnehmen.

Gerne komme ich zu Ihnen nach Hause oder zu einer anderen vereinbarten Veranstaltungsstätte in Ihrer Nähe.

Preise:
  • Bronze-Kurs ab 4-5 Jahren: € 60,- für eine Gruppe von 8 Personen, jede weitere Person: € 7,50 (Dauer: ca. 60 Minuten)
  • Silber-Kurs ab 6-7 Jahren: € 100,- für eine Gruppe von 8 Personen, jede weitere Person: € 10,00 (Dauer: ca. 120 Minuten)
  • Gold-Kurs ab 8-9 Jahren: € 130,- für eine Gruppe von 8 Personen, jede weitere Person: € 13,00 (Dauer: ca. 160 Minuten)
  • Materialkosten pro Kind: € 3,00
  • Fahrtkosten: Die Anfahrt innerhalb von Willich ist kostenlos. Außerhalb von Willich erhebe ich eine Pauschale in Höhe von 0,50 € pro Kilometer.
Teilnehmerzahl:
  • Maximalteilnehmerzahl: 10 Kinder oder 5 Kinder mit jeweils einem Erwachsenen

Kurse in Ihrer Nähe?

Im Umkreis von 60 km um Willich komme ich gerne in Ihre Einrichtung oder zu Ihnen nach Hause.

Kreise Kleve, Kreis Wesel, Kreis Viersen, Kreis Heinsberg, Rhein-Kreis-Neuss
Mönchengladbach, Erkelenz, Krefeld, Düsseldorf
Duisburg, Essen, Mühlheim a. d. Ruhr

Kontakt

Bianca Bonacci
Mail: kontakt@ich-kann-erste-hilfe.de
Telefon: 02156 4957500
Mobil: 0171 3223113

Wissenstest für Kinder
Was kann mein Kind schon?

Hier können Eltern und auch Pädagogen mit den Kindern das vorhandene Wissen oder ihr Interesse an der Ersten Hilfe testen

Zu beachten ist allerdings, dass der Erste-Hilfe-Test keinen richtigen Pflasterpass-Kurs bzw. Erste-Hilfe-Lehrgang im Kindergarten oder in der Grundschule ersetzt.